Mo, 16. Juli 2018

Chickens Suit

03.06.2005 16:32

Österreicher designt Hendl-Fashion

Wer glaubt, schon alles zu kennen, hat noch nicht die neueste Mode-Idee des österreichischen Künstlers Edgar Honetschläger gesehen: Der Regisseur, Designer und Performer entwirft gemeinsam mit Kollegen Wilhelm Mahringer Fashion – für Hühner.

Multitalent Honetschläger hatte die Idee zum „Chicken Suit“, Mahringer half bei der Verwirklichung. Auf der Expo 2005 im japanischen Aichi wurde das schräge Bekleidungsstück am 30. Mai der Öffentlichkeit vorgestellt, wie es sich gehört auf einem Laufsteg, mit Mozart unterlegt.

Die Hühner-Suits gibt’s in diversen Design-Varianten, etwa „Austria“, „Nippon“, „Hairy“, „Camouflage“ oder „Strick“. Auch unterschiedliche Größen gibt es, von „Small“ bis „X-Large“ und, falls das nicht reicht, auch noch „Turkey“.

Die Show war ein derartiger Erfolg, dass bereits Präsentationen in Tokio, Paris, Mexico City und Wien in Planung sind. Die Nachfrage nach dem Accessoire, das laut Honetschläger „keiner braucht, aber jeder haben will“, sei, so der Künstler, beachtlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.