„Helis“ im Einsatz

Serie an Motorrad-Unfällen fordert drei Verletzte

Steiermark
09.09.2023 13:00

Das schöne, stabile Wetter machte sich am Freitag auf den steirischen Straßen bemerkbar: Viele Motorradfahrer waren unterwegs - für einige von ihnen endete der Tag schwer verletzt im Krankenhaus. 

Bereits zu Mittag krachte es in Mürzsteg (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag): Ein 62-jähriger Biker überholte ein Auto auf der L113, doch genau in diesem Moment wollte der 41-jährige Pkw-Lenker nach links abbiegen. Es kam zur Kollision, der Motorradfahrer wurde von seiner Maschine geschleudert. 

Der Rettungshubschrauber brachte den schwer Verletzten ins Klinikum Wiener Neustadt. Als Ersthelfer war übrigens eine Gruppe Bergretter vor Ort, die gerade von einem Einsatz im Bereich Neuberg zurückkehrten.

Sechsjährige Tochter im Auto
Am Nachmittag gegen 15 Uhr folgte ein weiterer Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Motorrad, diesmal im südoststeirischen Bad Gleichenberg. Der Pkw-Lenker (38), der mit seiner sechsjährigen Tochter unterwegs war, hatte Nachrang, bog aber dennoch in die B66 ein. Da kam es zum Crash mit einem 75-jährigen Motorradfahrer, der schwer verletzt ins LKH Feldbach gebracht werden musste.

Sturz endete in Klinik
Und in den Abendstunden stürzte auf der B320 in Gußwerk nahe Mariazell ein 77-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten mit seinem Motorrad. Auch er erlitt schwere Verletzungen und wurde ins Klinikum Amstetten geflogen. 

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele