Krone Plus Logo

„Krone“-Kolumne

Schätzen Sie doch bitte Ihr Vermögen!

Kolumnen
10.09.2023 09:00

Erbschafts- und Vermögenssteuern nach Andreas Babler könnten ein bürokratisches Nullsummenspiel ergeben. Und die österreichweite Meldung des gesamten eigenen Vermögens.

Andreas Babler führt die SPÖ also scharf nach links. Einführung von Erbschafts- und Vermögenssteuern lautet die neue alte Forderung aus der Klassenkampf-Mottenkiste. Immerhin ist Babler eine klare Themensetzung im Spätsommer gelungen, denn über das Thema lässt sich wenigstens trefflich streiten. Zuletzt hatte sogar NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger plötzlich Gesprächsbereitschaft und Zustimmung erkennen lassen, nachdem sie und ihr Klubvize Nikolaus Scherak zuvor die Einführung solch neuer Steuern für die Neos strikt ausgeschlossen hatten.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele