Nicht nur elektrisch

Jeep Avenger kommt mit Überraschungs-Motor zu uns

Motor
15.07.2023 05:00

Na das haben sie sich ja richtig kurzfristig anders überlegt: Der Jeep Avenger kommt nun überraschend doch auch als Benziner nach Österreich. Noch vor zwei Wochen hatte die Stellantis-Marke das ausgeschlossen.

(Bild: kmm)

Eigentlich hätte hierzulande nur die Version mit Elektroantrieb auf den Markt kommen sollen, der Verbrenner war nur für südeuropäische Länder geplant. Nun soll er zusätzlich in Österreich, Deutschland, Frankreich und Großbritannien eingeführt werden.

Die 1,2-Liter-Maschine leistet 100 PS und liefert ein maximales Drehmoment von 205 Nm ab. Über ein manuelles Schaltgetriebe treibt der Dreizylinder die Vorderräder an. Automatikfans müssen also zum Stromer greifen. Als WLTP-Verbrauch werden 5,6 l/100 km angegeben.

Das knapp 1,2 Tonnen schwere Fahrzeug beschleunigt in 10,6 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 184 km/h.

Im Wesentlichen entspricht der Benziner sonst dem Batterieauto, lediglich das Kofferraumvolumen ist mit 380 Liter um 25 Liter größer.

Der Strom-Avenger
Der elektrisch angetriebene Jeep Avenger hat einen 115 kW/156 PS und 260 Nm starken permanenterregten Synchronmotor. Seine netto 51 kWh große Batterie ermöglicht 400 Kilometer WLTP-Reichweite. Geladen wird sie mit bis zu 100 kW Gleichstrom oder 11 kWh Wechselstrom. Im besten Fall dauert das Tanken von 20 auf 80 Prozent 24 Minuten. Von null weg soll es bis 80 Prozent nur zehn Minuten länger dauern. Das nach DIN 1536 kg schwere Fahrzeug sprintet in 9,0 Sekunden auf Tempo 100, maximal darf es 150 km/h laufen. 

Benziner deutlich billiger
Der Elektro-Avenger ist ab 37.500 Euro zu haben - der Benziner dürfte an die 10.000 Euro billiger sein. Als Grund für den Sinneswandel nennt Stellantis eine Erweiterung der Produktionskapazitäten im Werk Tychy in Polen - und entsprechende Kundennachfrage. Der Fokus und auch die Vielfalt an verschiedenen Ausstattungen solle aber weiterhin auf dem rein elektrischen Modell liegen, heißt es.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele