Einsatz für Notarzt

Moped kracht gegen Masten: Zwei Schwerverletzte

Tirol
04.06.2023 08:35

Ein Mann (22) und eine Frau (26), beide schwer verletzt: Das ist die Bilanz eines Mopedunfalls, der sich in der Nacht auf Sonntag im Tiroler Reutte ereignet hat. Die beiden Schwerverletzten mussten vom Notarzt versorgt werden, über den genauen Unfallhergang rätselt die Polizei.

Noch ist laut Polizei nämlich nicht klar, wer von den beiden Passagieren das Moped zum Zeitpunkt des Unfalls gelenkt hat. Laut Zeugenaussagen waren der 22-Jährige und die 26-Jährige gegen 2.15 Uhr mit ihrem Zweirad auf der B198 in Richtung Lechaschau unterwegs, als das Moped plötzlich die Gehsteigkante streifte. Daraufhin kam es von der Straße ab und prallte gegen einen Strommasten. Die beiden Österreicher wurden auf die Fahrbahn geschleudert, wo sie schwer verletzt liegen blieben.

Zitat Icon

Zeugen gaben an, dass das Moped plötzlich die Gehsteigkante streifte, von der Straße abkam und in weiterer Folge gegen einen dortigen Strommasten prallte.

Die Polizei in einer Aussendung

Die Augenzeugen leisteten den Verunfallten Erste Hilfe und alarmierten die Rettungskräfte. Der Notarzt musste anrücken und die zwei Schwerverletzten erstversorgen. Anschließend wurden sie ins Bezirkskrankenhaus Reutte gebracht.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele