24.10.2011 11:30 |

"market"-Umfrage

Nationalstolz der Österreicher schwindet

Die Österreicher sind laut einer aktuellen Umfrage deutlich weniger stolz auf ihr Land als noch vor einem Jahr. Das geht aus einer aktuellen "market"-Online-Befragung hervor. Laut der zwei Tage vor dem Nationalfeiertag publizierten Umfrage sind nur mehr 34 Prozent der Landsleute "sehr stolz" darauf, Österreicher zu sein. Vor einem Jahr waren noch 42 Prozent der Befragten dieser Ansicht.

Ganze zwölf Prozent der 606 Befragten sind "gar nicht stolz". Im Vorjahr war die Zahl jener, die gar nichts auf ihren Nationalstolz gaben, mit nur zwei Prozent noch deutlich geringer als heuer.

Landschaft, Küche und Lebensqualität erfüllen mit Stolz
Stolz sind Österreicher auf die landschaftliche Schönheit des Landes (86 Prozent), gefolgt von der heimischen Küche (68) und der hohen Lebensqualität (66). Auch Tradition und Brauchtum (55), die kulturelle Leistung des Landes (53) und die heimischen Sehenswürdigkeiten und Spezialitäten (52) begeistern die Österreicher.

Ebenfalls recht weit oben auf der Skala: Die Hilfsbereitschaft der Bevölkerung bei Katastrophen und die Umweltqualität des Landes - diese freuen je 51 Prozent der Befragten. Auf die Neutralität sind immerhin 46 Prozent stolz.

Heimische Politiker kommen schlecht weg
Eher genieren dürften sich die Österreicher für das internationale Ansehen der heimischen Politiker: Nur vier Prozent sind darauf stolz. Auch Österreichs Rolle in der EU trägt nur bei fünf Prozent zu deren Nationalstolz bei.

Auffallend ist der Abwärtstrend bei der Frage nach sozialer Sicherheit: So waren bei der aktuellen Befragung nur mehr 32 Prozent "stolz, dass es keine sichtbare Armut im Land gibt" - im Vorjahr waren dies noch 60 Prozent. Die wirtschaftlich schwierige Lage dürfte auch bei anderen Fragen eine Rolle gespielt haben: So gaben nur neun Prozent an, stolz zu sein, "dass es bei den Einkommen in Österreich ziemlich gerecht zugeht".

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.