Krone Plus Logo

Das große Interview

Verhelfen Sie Kickl zur Macht, Herr Haslauer?

Politik
07.05.2023 06:00

Schwarz-Blau in Salzburg, seit Mittwoch wird verhandelt. Mit Conny Bischofberger spricht Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) über Chance und Risiko, Druck aus den Gemeinden und seine designierte Stellvertreterin Marlene Svazek „mit Kickl im Gepäck“.

Donnerstagnachmittag im Chiemseehof, dem Sitz der Salzburger Landesregierung. Draußen hat der Frühling Einzug gehalten, das Fenster zum barocken Büro von Wilfried Haslauer steht weit offen. „Mir gefällt der Spannungsbogen zwischen Alt und Modern“, erklärt der Landeshauptmann, als er in der cremefarbenen Ledersitzgruppe unter einem modernen Bild des Salzburger Künstlers Herbert Stejskal Platz nimmt.

Es trägt den Titel „Atlantis“, der versunkene Kontinent. Neben ihm ragt ein historischer Ofen bis fast an die Decke, aus der Ferne hört man Kirchglocken läuten. Haslauer trägt eine blau-rote Krawatte, vielleicht symbolisch für die gescheiterte Allianz mit FPÖ und SPÖ.

Mit Salzburgs FPÖ-Chefin Marlene Svazek nach dem Sondierungsgespräch: „Wir hatten nur in ganz wenigen Bereichen unterschiedliche Vorstellungen. Aber die scheinen mir lösbar zu sein.“ (Bild: APA/HELMUT FOHRINGER)
Mit Salzburgs FPÖ-Chefin Marlene Svazek nach dem Sondierungsgespräch: „Wir hatten nur in ganz wenigen Bereichen unterschiedliche Vorstellungen. Aber die scheinen mir lösbar zu sein.“
Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele