Krone Plus Logo

Mönche im Interview

„Sorgen sind Geschenke, die wir meistern müssen“

Österreich
07.04.2023 13:00

Die Mönche David Steindl-Rast und Johannes Pausch sind spirituelle Lehrer und geben weltweit Vorträge über die Chancen der Herausforderung, das Meistern von Krisen und warum wir öfters wie Würmer sein sollten. Mit „Krone“-Redakteurin Katharina Pirker sprechen die Geistlichen über ihr neues Buch „Erkenntnis“ und die Macht des Atems.

„Krone“: Wir erleben derzeit viele Krisen, internationale wie den Krieg in der Ukraine bis zu den persönlichen, weil sich Menschen das Leben kaum noch leisten können. Was macht da Hoffnung?
Pausch: Alles, was es gibt, ist ein Geschenk des Lebens. Hier ist es wichtig, dass man von einem Ich-Denken zu einem Wir-Denken kommt. Nur gemeinsam können wir diese Aufgaben lösen.
Steindl-Rast: Wir sind Benediktiner-Mönche, und für uns steht die Beziehung im Mittelpunkt. Die Krisen auf der Welt gibt es immer, wenn es kein gemeinsames Denken, kein gemeinsames Fühlen gibt. Jeder kann im engsten Familien- und Freundeskreis daran arbeiten und Versöhnung einbringen.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele