Tester begeistert

„Dead Space“-Remake erntet Top-Bewertungen

Spiele
30.01.2023 10:45

Electronic Arts erntet mit seinem Remake des Horrorgame-Klassikers „Dead Space“ aus dem Jahr 2008 exzellente Bewertungen. Die optisch und spielerisch modernisierte Neuauflage fange den Geist des Originals hervorragend ein, gehe mit neuen Funktionen und überarbeitetem Gameplay aber auch neue Wege, so der Tenor der Tester.

Wie im Original aus dem Jahr 2008 schlüpfen die Spieler auch im Remake in die Haut des Ingenieurs Isaac Clarke, der sich auf dem Raumschiff „Ishimura“ gegen Heerscharen blutrünstiger Feinde verteidigen muss. Dabei stehen Clarke glücklicherweise diverse moderne Hilfsmittel zur Verfügung.

89 von 100 möglichen Punkten
Den Testern gefällt es: In der Bewertungs-Datenbank „Metacritic“ schafft das „Dead Space“-Remake eine durchschnittliche Kritiker-Bewertung von 89 von 100 möglichen Punkten. Und auch die Spieler sind zufrieden: Hier liegt die Durchschnittswertung bei 8,5 von zehn möglichen Punkten.

Das "Dead Space"-Remake wurde in der "Frostbite"-Engine von Grund auf neu gebaut, verspricht also deutlich bessere Grafik als das Original. Es ist seit 27. Jänner für den PC, PS5 und Xbox Series X/S verfügbar.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)
(Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)
Kreuzworträtsel (Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)



Kostenlose Spiele