20.01.2023 10:55 |

Bunter Mix

PlayStation VR 2: 13 weitere Spiele angekündigt

In rund einem Monat bringt Sony die zweite Generation seiner Virtual-Reality-Brille für PlayStation-Konsolen auf den Markt. Und kurz vor dem Launch der PSVR 2 für die PS5 haben die Japaner nun mehr als ein Dutzend weitere Spiele angekündigt, die zum Start spielbar sein werden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Im November hatte Sony bereits eine Reihe von PSVR2-Games angekündigt, mit den nun enthüllten Veröffentlichungen steigt die Zahl der zum Start und kurz danach verfügbaren Titel auf mehr als 30. Allerdings sind mitnichten alle neu - einige davon gab es auch auf der ersten PSVR-Generation bereits.

Die jüngsten Ankündigungen im Überblick:

Before Your Eyes“

„Kayak VR: Mirage“

„Pavlov VR“

„Puzzling Places“

„Song in the Smoke“

„Synth Riders“

„Thumper“

„NFL Pro Era“

„What the Bat?“

„Rez Infinite“

„Tetris Effect“

„Creed: Rise to Glory“

„The Last Clockwinder“

Sonys neue VR-Brille soll mit nur einem Kabel mit der PS5 verbunden werden, Eye-Tracking unterstützen und über 3D-Audio und Force-Feedback verfügen. Die Auflösung beträgt 2000 mal 2040 Pixel pro Auge, die Bildwiederholrate bis zu 120 Hertz. In Sachen Design hat man sich - siehe Video oben - an der aktuellen Heimkonsole PlayStation 5 orientiert.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
(Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)