31.07.2022 06:00 |

„Krone“-Kommentar

Gemeistert

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Den ungarischen „Despoten“ Orbán zum Staatsbesuch nach Wien einzuladen - dafür bekam Bundeskanzler Karl Nehammer im Vorfeld manch berechtigte Schelte ab. Erst recht, nachdem der Nachbar Ende vergangener Woche rassistisch-antisemitische Töne angeschlagen hatte.

Den Staatsbesuch hat der Kanzler schließlich recht gut gemeistert - wobei man mit „gemeistert“, seitdem es Nehammer-Vorgänger Kurz in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie verwendet hat, vorsichtig umgehen muss.

Tatsächlich sprach der derzeitige Kanzler seinen Amtskollegen auf die Rassismus-Äußerungen an. Noch bemerkenswerter aber war wohl die kleine feine Spitze gegen den laut Eigendefinition „Nicht-Rassisten“ aus Ungarn: Beim Abschreiten der Bundesheer-Ehrenkompanie fand sich in der ersten Reihe doch glatt ein schwarzer österreichischer Soldat

Aber „gemeistert“? Gemeistert hat diese Regierung herzlich wenig. Man ist schon froh, wenn neue Stolperer in Fettnäpfchen ein paar Tage ausbleiben. Maßnahmen gegen die Teuerung wirken bisher nicht - im Gegenteil, die Inflation nähert sich etwa rasanter als in Nachbarländern schon bedrohlich der 10-Prozent-Marke. Und weder Klima- noch Gaskrise sind gemeistert. Schon gar nicht kann man die Corona-Krise „meistern“, indem man wie ab morgen versucht, sie abzuschaffen.

Einen schönen Sonntag mit Ihrer „Krone“!

Klaus Herrmann
Klaus Herrmann
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 11. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)