27.06.2022 11:32 |

Dabei lief‘s so gut!

KISS: Peinlicher Fauxpas am Ende von Wien-Konzert

Vor 9000 Fans haben KISS am Sonntagabend die Wiener Stadthalle beehrt. Es war eine bombastische Show der Altrocker Paul Stanley, Gene Simmons und Co. Leider getrübt aber von einem peinlichen Fauxpas am Ende des Konzerts - dort schien nämlich beim Abschiedsgruß die australische statt der österreichischen Flagge auf.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Kurz nach dem Konfettiregen beim Konzertabschluss gegen 23 Uhr und mit der Hymne „God Gave Rock ’n’ Roll To You II“ geschah es: Bei der „KISS Loves You Vienna“-Anzeige am Ende hatte man doch glatt die australische, anstatt der österreichischen Fahne verwendet. Und dabei war es so gut gelaufen.

Gelächter in der Halle. „Amis und Geografie“, schimpfte ein Twitter-User. Die meisten Zuhörer werden‘s KISS - bzw. ihrer Mannschaft - aber verzeihen. „Die Show war sehr, sehr gut - völlig egal, ob Töne genau getroffen werden oder nicht“, merkt ein „Krone“-Leser an. Dass man „Australia“ und „Austria“ verwechselt, kommt freilich auch nicht zum ersten Mal vor.

Man munkelt ja, es sei das letzte KISS-Konzert in Wien gewesen. Immerhin sind die Herren auch schon jenseits der 70. „Wie wäre es mit einem weiteren Wien-Konzert als Wiedergutmachung?“, fragt die „Krone“ (die ausführliche Konzertkritik lesen Sie hier).

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 10. August 2022
Wetter Symbol