31.05.2022 19:00 |

Jeremy & Josh Lentner

Wenn Hardrock zum essenziellen Lebensinhalt wird

Seit sie Teenager sind, stehen sie auf der Bühne. Landauf-landab bekannt wurden sie, vom Unterland ausgehend, vor rund 15 Jahren mit ihrem ersten Musik-Projekt der Band „Midriff“. Vor zwei Jahren haben sie etwas Neues aus der Taufe gehoben. Als „Traitors to the Crown“ sind sie nun beim „NovaRock“ mit an Bord.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Treffen wir uns doch auf der Festung Kufstein“, lautet der gemeinsame Vorschlag der Brüder Jeremy und Joshua Lentner an die „Tiroler Krone“ für einen Ort für das Interview. Die Festung ist bei den beiden Männern, dem 32-jährigen Jeremy und seinem um zwei Jahre jüngeren Bruder Joshua, ein wichtiger Fixpunkt im Leben, mit dem jeder von ihnen vieles an Persönlichem verbinden kann.

Seit ihrer Kindheit dem Hardrock zugetan
Schon im zarten Volksschulalter begannen sie aktiv mit dem Gitarrespielen. Ihre gemeinsam gefundene Stilrichtung, der Hardrock, wurzelt sicherlich in der großen Schallplattensammlung der Eltern: „Die ist sehr rocklastig“, erklärt dazu Jeremy, um im gleichen Atemzug weiterzuführen: „Die Klassiker halt, wie Pink Floyd, Deep Purple, Led Zeppelin oder Jimmy Hendrix.“ Bekannt wurden die „Lentner Brothers“ übrigens vor rund 15 Jahren.

Zitat Icon

Wir schrieben nun auf einmal ganz andere Songs und nicht mehr nur solche, speziell für ein Trio.

Jeremy und Joshua Lentner

40 bis 70 Shows pro Jahr mit dem Vater als Begleiter
„Obwohl wir damals noch recht jung und anfangs ohne Erfahrung waren, kristallisierte es sich relativ schnell heraus, dass das Bandprojekt ,Midriff’ uns in allen Lebensbelangen perfekt weiterbrachte und wir schon bald unser erstes Album ,Broken Dreams’ veröffentlichen konnten“, teilen Jeremy und Joshua aus ihren Erinnerungen mit. In Begleitung ihres Vaters „radelten“ sie, wie Joshua erzählt, 40 bis 70 Shows im Jahr ab. Für beide war es eine spezielle Erfahrung, einen Teil der Jugend und des Erwachsenenwerdens so zu verbringen, die sie nicht missen wollen. Bis vor zwei Jahren stand einzig und allein das „Midriff“-Trio im Fokus. Aber Schlagzeuger und Sänger Paul Henzinger gründete eine Familie, wodurch sich seine Lebenssituation rasch änderte. Dadurch veränderte sich auch das Denken von Jeremy und Joshua. „Wir schrieben nun auf einmal ganz andere Songs und nicht mehr nur solche, speziell für ein Trio.“

Fahrt auf der Themse brachte Bandnamen
„Vor einiger Zeit befand ich mich mit meiner Partnerin auf einer Themse-Bootsfahrt. Als wir am Tower von London vorbeikamen, erzählte uns der Fremdenführer, dass hier die Kronverräter, also die ,Traitors to the Crown’, eingesperrt waren. Mein Gedanke dazu war: Was für ein geiler Bandname“, erinnert sich Jeremy lachend. Komplementiert werden „Traitors to the Crown“, die Kronverräter, neben Jeremy (Bassist) und Joshua Lentner (Gitarrist und Songwriter) durch Sänger Chris Matthews und Drummer Max Holas. Obwohl „Traitors to the Crown“ als Band sehr jung ist, kann man sie am 10. Juni, im Rahmen des Nickelsdorfer „NovaRock“, am beliebten Hardrock-Treffpunkt, dem „Jägermeister-Hirschrevier“, live erleben!

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Tirol
Tirol Wetter
5° / 20°
heiter
2° / 20°
heiter
3° / 18°
heiter
3° / 20°
heiter
5° / 20°
heiter