04.05.2022 15:00 |

Plus 28 Prozent

Lust auf Urlaub ist 2021 wieder spürbar gestiegen

Nach einem massiven Einbruch im ersten Corona-Jahr hat sich die Reisetätigkeit in Österreich 2021 wieder deutlich verstärkt. Die Zahl der Urlaubsreisen stieg um 28 Prozent auf rund 16,1 Millionen. Das war aber immer noch um fast ein Viertel (24 Prozent) weniger als im Jahr vor der Pandemie 2019. Großteils blieben die Urlauber im Inland (fast 9,6 Millionen Reisen), die Zahl der Auslandsreisen hat sich gegenüber 2020 verdoppelt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Fast drei Viertel (über 73 Prozent) aller Urlaubsreisen wurden der Statistik Austria zufolge mit dem Auto durchgeführt, der Rest zu gleichen Teilen mit der Bahn oder dem Flugzeug.

Italien als beliebtestes Reiseziel
Das mit Abstand beliebteste Reiseziel im Ausland war Italien mit einem Anteil von 28,2 Prozent. Dahinter folgten Deutschland (17,4 Prozent), Kroatien (12,5 Prozent), Griechenland (7,1 Prozent) und Spanien (4,6 Prozent).

Wichtigstes Reisemotiv war der Besuch von Verwandten und Bekannten gewesen. Das traf auf ein Drittel (fast 34 Prozent) der Urlaubsaufenthalte zu. Gut 18 Prozent machten Aktivurlaub, mehr als 16 Prozent Erholungsurlaub. 60 Prozent der Aufenthalte - inklusive Verwandten- und Bekanntenbesuche - wurden aber auch 2021 im eigenen Land verbracht.

Die Kurzurlaubsreisen mit bis zu drei Nächtigungen nahmen gegenüber dem ersten Corona-Jahr um 14,9 Prozent auf rund 8,8 Millionen zu. Längere Aufenthalte (mindestens vier Übernachtungen) stiegen um fast 47 Prozent auf 7,4 Millionen.

Wiener besonders reiselustig
Es gibt aber auch eine große Bevölkerungsgruppe, die 2021 überhaupt keinen Urlaub machte - jeder Dritte verzichtete darauf. Jedenfalls gaben laut Statistik Austria rund 2,6 Millionen in Österreich lebende Personen an, nicht verreist zu sein. Die Burgenländer blieben besonders gerne zu Hause - dort war das fast jeder Zweite (rund 48 Prozent). Die Reiselustigsten waren die in Wien lebenden Menschen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 21. Mai 2022
Wetter Symbol