Fünf Ämter sperren zu

Nur noch elf Gemeinden haben eigene Postfiliale

Wenig überraschend hat die dreimonatige Überprüfung der Postämter in Kremsmünster, Vorchdorf, Grein, Asten und St Martin/Mühlkreis zu keinem Umdenken in der Konzernleitung der Post geführt. Sie sperrt die Filialen zu und ersetzt sie durch Postpartner. Damit wird es landesweit nur noch in 30 Städten und elf Gemeinden ein „echtes“ Postamt geben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Alle Bemühungen waren vergeblich“, hat sich der Kremsmünsterer VP-Bürgermeister Gerhard Obernberger mit dem Aus für die Post im Ort noch nicht so recht abgefunden. Seit einigen Wochen können im Baumarkt Staudinger Postgeschäfte abgewickelt werden. „Die Postfiliale 1:1 ersetzen kann das Geschäft aber auch nicht. Es ist aber zumindest eine Anlaufstelle“, so Obernberger.

Lagerhaus ist Postpartner
Auch in Grein nimmt nun das Lagerhaus Briefe und Pakete entgegen, da auch im 2900-Einwohner-Ort in der Postfiliale für immer die Lichter ausgingen. Ein Ablaufdatum haben auch die Ämter in St. Martin im Mühlkreis und in Vorchdorf. Im Mühlviertel wird der Billa-Markt als Post-Partner fungieren, in Vorchdorf das Revital.

Suche nach Ersatz in Asten 
In Asten sind zwar die Tage der Filiale am Marktplatz gezählt, die Suche nach einem Postpartner läuft noch. „Wir streben einen nahtlosen Übergang an“, heißt es aus der Post-Zentrale. Ortschef Karl Kollingbaum beruhigt das nicht: „Wir liegen in einer Wirtschaftszone, das hier die Zahlen der Postfiliale nicht passen, kann ich mir nicht vorstellen“, spricht der SP-Politiker wohl vielen seiner Amtskollegen aus der Seele.

Keine weiteren Schließungen
In vielen Gemeinden regierte der Rotstift der Post. Nach der jüngsten Schließungswelle haben nur noch elf Gemeinden und 30 Städte ein eigenes Postamt. Da es in Linz, Wels und Steyr mehrere Standorte gibt, haben derzeit landesweit 50 Filialen offen. Daran soll sich in absehbarer Zeit nichts mehr ändern. Laut Post sind derzeit keine weiteren Überprüfungen oder Umwandlungen geplant.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 22. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)