16.03.2022 06:00 |

Alles wird teurer

Kostenlawine überrollt steirische Eltern

Steigende Ausgaben bereiten auch vielen steirischen Familien Sorgen. Selbst ohne Teuerungen geht der Nachwuchs ins Geld. Wieder einmal trifft es Geringverdiener.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Sprit um zwei Euro pro Liter, Hunderte Euro mehr auf der Stromrechnung, Wohnen wird zum Luxus. Was bei kinderlosen Paaren derzeit schon das Geldbörsel belastet, bringt viele Familien mit Kindern an ihre finanziellen Grenzen.

Für einen Haushalt mit zwei Erwachsenen und einem Kind kommen monatlich im Schnitt über 400 Euro mehr an Ausgaben dazu als bei einem ohne Nachwuchs. Bei zwei Kindern sind es bereits knapp 850 Euro mehr – oder 10.000 Euro im Jahr. Und nur zwei Drittel dieser Ausgaben werden mit Familienleistungen gedeckt.

Je älter die Sprösslinge werden, umso tiefer muss in die Tasche gegriffen werden: Mit rund 500 Euro mehr pro Monat schlägt ein über 14-jähriges Kind zu Buche. Dass Kinder für viele steirische Familien kaum mehr leistbar sind, zeigte bereits die im Dezember veröffentlichte Kinderkostenanalyse (siehe Grafik rechts).

Auch bei der Schuldnerberatung sei die Nachfrage in den letzten Jahren hoch gewesen, beobachtete Expertin Julia Strablegg-Muchtitsch: „Hauptgründe dafür sind aber Arbeitslosigkeit, der Umgang mit Geld und gescheiterte Selbstständigkeit.“ Ob noch mehr anklopfen, hänge davon ab, wie nun die aktuelle Kostenexplosion abgefedert wird. Vor allem Alleinerziehende seien stärker gefährdet. Ihre Ausgaben pro Monat sind deutlich höher, da sie Miete und Co. alleine tragen müssen.

Besonders steirische Geringverdiener leiden
Im Idealfall sollte laut der Schuldnerberaterin nicht mehr als 30 Prozent des Einkommens für Miete aufgebracht werden. „Für viele unserer Kunden ist das aber illusorisch.“ Auch die berechneten 343 Euro Referenzbudget für Lebensmittel gehen sich bei vielen nicht aus: „Geringverdiener sind jetzt noch stärker betroffen: Die Mehrkosten sind im Verhältnis noch größer.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 17. Mai 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
16° / 24°
bedeckt
14° / 23°
bedeckt
16° / 24°
leichter Regen
17° / 20°
leichter Regen
13° / 21°
bedeckt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)