07.03.2022 03:00 |

Thema des Tages

1200 Leitungsschäden aufgedeckt

In Zeiten des Krieges in der Ukraine ist die Sorge um Gas, Strom und Fernwärme groß. Um die Versorgungssicherheit zu prüfen, kreiste nun in der Nacht ein Flieger über die Stadt. Im Fokus der Kameras war das Leitungssystem, das sich unter den Straßen Wiens verbirgt. 28.500 Kilometer lang durchzieht es wie Adern unsere Bundeshauptstadt. Transportiert werden dabei Gas, Strom und Fernwärme. Beim Nachtflug wurden 1200 Schwachstellen. Im Frühling beginnen die Wiener Netze dann mit den Reparaturarbeiten. Das und weitere spannende Themen lesen Sie heute in Ihrer „Krone“ und auf krone.at/wien. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0
 Wien Krone
Wien Krone

Mehr Nachrichten

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)