Politiker empört

Beliebte Wanderwege am Pöstlingberg gesperrt

Oberösterreich
25.01.2022 12:00
Linzplus-Gemeinderat Lorenz Potocnik schlägt Alarm. Zwei beliebte Wanderwege wurden laut ihm in einer Nacht- und Nebelaktion gesperrt. Die betroffenen Pfade bestehen nachweislich seit über 100 Jahren. „Nicht nur deshalb kämpfen wir gegen diese willkürliche Sperre und den Erhalt für die Öffentlichkeit“, schäumt Potocnik.

Lorenz Potocnik, selbst leidenschaftlicher Wanderer, ist fassungslos. Sowohl der Brandstetterweg als auch der Hochholdweg sind dicht, der Zugang zum Pöstlingberg über diese beiden Wege vom Dießenleitengraben herauf nun nicht mehr direkt erreichbar. Zwei private Grundbesitzer am Pöstlingberg haben östlich der Mayrwiesen hohe Zäune aufgezogen und Sperren errichtet, um die uralten Wanderwege nicht mehr begehbar zu machen.

Versuch Wegrecht auszuhebeln
„Es ist mir schleierhaft, aufgrund welcher rechtlicher Grundlage das passierte. Hier wird offensichtlich versucht, das seit einer Ewigkeit bestehende Wegerecht schrittweise auszuhebeln“, ärgert sich der Linzplus-Gemeinderat. Auch wenn es für ihn nachvollziehbar sei, dass private Grundbesitzer ihre Ruhe haben wollen, könne diese Entwicklung nicht gutgeheißen werden. „Private Einzelinteressen dürfen nicht höhergestellt werden. Dann hätten wir in kürzester Zeit keinen einzigen Wander- oder Spazierweg mehr in Linz, weil jeder dieser Wege in Teilen auch über nichtöffentliches Gut führt!“ Potocnik will jetzt dafür kämpfen, dass die Pfade öffentlich zugänglich bleiben. Denn nach drei Jahren würde das Wegerecht automatisch erlöschen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele