Tabakfabrik-Festival

Linz soll zum neuen Punk-Hotspot werden

Der Oberösterreicher Stefan Beham hat große Pläne für Linz: Es soll zu einem neuen Punk-Hotspot werden. Für den Sommer 2022 ist ein Festival mit großen Namen des Genres geplant. Am Gelände der Tabakfabrik soll es dann auch Skaterkultur und Ausstellungen geben.

Ein Plattenlabel, die Gestaltung von Plattencovern und Merchandising sowie bald auch ein Festival: All das ist Teil der SBÄM GmbH, hinter der der Oberösterreicher Stefan Beham steht. Als Grafiker designte er Sujets für Bands wie Blink-182, NOFX oder Offspring, erarbeitete sich so einen Namen in der Punkrockszene. Das macht sich jetzt bezahlt, denn bekannte Namen wie Millencolin oder die Donots ließen sich nicht zweimal bitten, beim ersten „SBÄM Fest“ von Beham aufzutreten - am 30. und 31. Juli 2022 findet das neue Punkrock-Festival in der Linzer Tabakfabrik statt. Die Headliner werden im Februar bekannt gegeben.

Frauenquote erhöhen
Das Gelände hat aber auch Platz für ein buntes Rahmenprogramm: „Es wird Talks geben und Skate-Events, Ausstellungen und das Pink Noise Camp, bei dem Mädels die Chance bekommen sollen, in die Szene reinzuschnuppern“, sagt Beham, der die Frauenquote seines Festivals von jetzt 20 auf 50 Prozent im Jahr 2024 heben will.

Ticketverkauf läuft gut an
Für die ehrgeizigen Vorhaben des Oberösterreichers interessiert sich sogar ein Filmteam, das den Eventplaner einen Monat lang begleiten wird - die Dokumentation soll bei einem weltweiten Streaminganbieter ausgestrahlt werden. Linz auf Netflix? Wenn es nach Beham geht, kann das schon bald Wirklichkeit werden. Bisher läuft jedenfalls alles nach Plan: „Der Ticketverkauf läuft voll an.“

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)