Für IT in Linz

XXXLutz wurde bei Standortsuche noch nicht fündig

Es wächst und wächst und wächst! Unübersehbar für alle Vorbeifahrenden auf der Westautobahn erweitert die XXXLutz-Gruppe ihr Zentrallager in Sattledt. Ende Juli des kommenden Jahres werden die Arbeiten am Gebäude abgeschlossen sein. Durch den Ausbau schafft der Möbelhändler aus Wels 50 neue Arbeitsplätze.

150 Mitarbeiter sind derzeit im XXXLutz-Zentrallager in Sattledt beschäftigt. Sobald der mehr als 30 Millionen Euro teure Ausbau abgeschlossen ist, soll das Team um weitere 50 Beschäftigte wachsen, verrät Unternehmenssprecher Thomas Saliger. Warum das Logistikzentrum mehr Platz benötigt? Der Grund liegt im Online-Handel, der für die Firmengruppe immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Von Sattledt aus werden derzeit unter anderem die Filialen des Möbelhändlers in Österreich versorgt. In Zukunft sollen hier aber auch die Pakete für Online-Kunden gepackt und direkt verschickt werden. Bis es allerdings soweit ist, dauert es noch. Wenn Ende Juli die Arbeiten am Gebäude abgeschlossen sind, kann erst mit dem Einbau der Technik für das automatisierte Kleinteilelager und für Förderanlagen beginnen

Zeit brauchen auch noch die XXXLutz-Pläne, einen Standort für Software-Entwicklung in Linz zu beziehen. Noch stieg bei der Immobiliensuche der Welser kein weißer Rauch auf. 200 Mitarbeiter sollen in der Digitalabteilung in der Landeshauptstadt tätig sein.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)