05.12.2021 20:00 |

Telefonseelsorge

„Herz ausschütten und Dampf ablassen entlastet“

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr unter der Notrufnummer 142 erreichbar. In der aktuellen Pandemiesituation ist der Bedarf nach einem offenen Ohr bei vielen Menschen wieder größer geworden. Oft geht es um Konflikte rund ums Thema Corona.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Eigentlich ist der Advent immer eine geschäftige und gesellige Zeit, doch durch den Lockdown wird diese Zeit für einen Teil der Gesellschaft etwas ruhiger und auch einsamer, wie Astrid Höpperger, Leiterin der Telefonseelsorge Innsbruck, weiß. „Je nach Berufs- und Familiensituation wird es für manche erst recht anstrengend. Auffallend ist in jedem Fall, dass Aggressionen steigen und Konflikte im Kleinen wie im Großen immer wieder eskalieren“, erklärt sie. 

Corona sorgt für Spannungen
Oft drehen sich die Auseinandersetzungen um verschiedene Umgangsweisen mit den Themen Corona und Impfen, doch nicht nur. Auch alte Konflikte würden vermehrt hochkochen, wenn sich Verunsicherung ausbreitet und Frust um sich greift, heißt es von der Telefonseelsorge. 

Zitat Icon

Konflikte rütteln auf, irritieren, nerven – und können gleichzeitig eine Chance sein für eine vertiefte Beziehung, weil sie uns zwingen, eine bestimmte Situation etwas genauer anzuschauen.

Astrid Höpperger, Leiterin der Telefonseelsorge Innsbruck

Astrid Höpperger erklärt, dass hier Fingerspitzengefühl besonders wichtig ist: „Im Umgang mit sich selber und mit anderen.“ Das bedeute aber nicht, dass man ob des lieben Friedens willen alles hinunterschlucken muss. Stattdessen sollte man sich jemanden suchen, bei dem man Dampf ablassen kann und der einfach zuhört. „Das kann ein Freund, eine Freundin oder die Telefonseelsorge sein“, rät Höpperger. Das entlaste fürs Erste und nehme den Druck, wodurch es anschließend schon wieder leichter sei, respektvoll miteinander umzugehen. 

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr unter der Notrufnummer 142 (ohne Vorwahl) aus ganz Tirol erreichbar. Chat- und Mailberatung gibt es unter www.telefonseelsorge.at.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Samstag, 29. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-3° / 5°
stark bewölkt
-4° / 7°
stark bewölkt
-5° / 3°
bedeckt
-3° / 5°
stark bewölkt
-5° / 7°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)