02.12.2021 17:10 |

Schreiben per Post

Jetzt bekommen Ungeimpfte bundesweit einen Termin

Nach Wien, Tirol und Vorarlberg wird nun auch bundesweit per Schreiben an bislang noch nicht gegen das Coronavirus Geimpfte ein konkreter Impftermin geschickt. Post erhalten demnächst zirka 980.000 Menschen in den übrigen sechs Bundesländern.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Angeschrieben werden alle nach den Bundesgesetzen krankenversicherten Personen sowie deren anspruchsberechtigte Angehörige ab 18 Jahren, die bis 22. November 2021 noch keine Corona-Schutzimpfung erhalten haben.

Kann der Impftermin nicht wahrgenommen werden, ist die Buchung eines Alternativtermins über https://www.oesterreich-impft.at/jetzt-impfen/ möglich. Eine Stornierung ist nicht notwendig, sollte der Termin nicht eingehalten werden können. Die bereits gebuchten Impftermine finden größtenteils noch in diesem Jahr statt, hieß es.

Mückstein: „Alle an einem Strang ziehen“
„Die aktuelle Situation zeigt uns sehr deutlich, dass es eine wesentlich höhere Durchimpfungsrate braucht, um diese Pandemie hinter uns zu lassen. Um eine fünfte Welle zu verhindern, müssen wir alle an einem Strang ziehen“, sagte Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne).

Zitat Icon

Ich appelliere an alle, diesen Termin auch wahrzunehmen.

Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne)

„Ich bin daher froh darüber, dass wir nun die gesetzliche Grundlage haben, um auch ungeimpften Personen einen persönlichen Termin zur Corona-Schutzimpfung per Brief anbieten zu können. Expertinnen und Experten raten zu diesen Maßnahmen, weil sie dazu beitragen kann, mehr Menschen zur Corona-Schutzimpfung zu bewegen. Ich appelliere an alle, diesen Termin auch wahrzunehmen“, so der Minister

Novelle macht es möglich
Die gesetzliche Grundlage für das Schreiben bildet eine Novelle des Paragrafen 750 des Allgemeinen Sozialversicherungsgesetze, die am Donnerstag im Bundesrat beschlossen wurde. Die Novelle ermöglicht den benötigten Datenabgleich. Die Schreiben werden durch den Dachverband der Sozialversicherungsträger versendet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol