27.11.2021 16:00 |

„Lob und Respekt“

Bub (11) spendet gefundenes Geld an Feuerwehr

Bravo für diese soziale Einstellung eines so jungen Menschen! Der elfjährige Enes Cabuk aus dem Bucher Ortsteil St. Margarethen in Tirol entschied sich dafür, gefundene 100 Euro nicht selbst zu verbrauchen, sondern den örtlichen Florianijüngern zu übergeben. Nicht nur der Feuerwehrkommandant zeigte sich beeindruckt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bereits im Vorjahr hatte Enes Cabuk auf einem Parkplatz in Jenbach (Bezirk Schwaz) einen 100-Euro-Geldschein gefunden. Wie es ihm die Eltern vorgelebt haben, steckte er das Geld nicht für sich selbst ein, sondern gab es beim zuständigen Fundamt in Jenbach ab. Dort wartete man die übliche Frist von einem Jahr ab – ob sich jemand meldet, der das Geld einst verloren hatte.

Zitat Icon

„Dass eine so große Wertschätzung unserer freiwilligen Tätigkeit von einem Elfjährigen kommt, freut uns doppelt.

Günther Köchler

Spende an örtliche Feuerwehr
Weil dies nicht der Fall war, bekam der Schüler den Schein nun ausgehändigt - für den Elfjährigen ein stattlicher Betrag. Sollte er dafür ein ferngesteuertes Auto kaufen? Ein Videospiel? Oder einen Vorrat an Süßigkeiten? Der Elfjährige überlegte nicht lange und dachte gleich an die Feuerwehr. Denn den tollen Einsatz der Florianijünger hatte der Bub beim Hochwasser 2019 nahe seines Wohnhauses hautnah miterlebt.

Also marschierte Enes zur Gemeinde und deponierte seinen Wunsch, der Feuerwehr die 100 Euro zu spenden. Am Donnerstag kam es nun zur Übergabe und der Bucher Kommandant Günther Köchler lobte und zeigte Respekt: „Dass eine so große Wertschätzung unserer freiwilligen Tätigkeit von einem Elfjährigen kommt, freut uns doppelt.“

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-0° / 3°
stark bewölkt
-2° / 3°
wolkig
-1° / 1°
Schneefall
-2° / 3°
wolkig
-1° / 6°
wolkig