Enrique Fuentes

Mexikanisches Flair im Innviertel

Um immer frischen künstlerischen Wind in seinem Museum zu haben, wird Kunstsammler Josef Schütz regelmäßig neue Artists in Residence in sein Privatmuseum nach Engelhartszell einladen. Den Anfang macht Enrique Fuentes.

Es ist eine recht ungewöhnliche Idee: Im kürzlich eröffneten Schütz Art Museum in Engelhartszell soll Kunst nicht nur betrachtet, sondern auch geschaffen werden. Es sind nämlich direkt im Museum zwei Ateliers für Artists in Residence eingerichtet - die Besucher sollen den dort malenden Künstlern bei ihrem Besuch auch über die Schulter schauen können.

Neben dem Chinesen Meng Huang zog daher kürzlich der Mexikaner Enrique Fuentes als erster Gast ein: „Ich arbeite hier an meiner Serie ,Blumen des Bösen‘. Josef Schütz interessiert sich schon seit vielen Jahren für meine Kunst“, so der in Frankreich Ausgebildete. Live beim Entstehungsprozess seiner abstrakten Gemälde dabeisein konnten die Museumsbesucher leider nur eine Woche lang, denn kurz nach der Eröffnung musste das Museum für den Lockdown nun wieder zusperren. Das Artist-in-Residence-Programm wird aber natürlich auch in Zukunft fortgesetzt: „Es wird in etwa einem Jahr auch eine Ausstellungen mit den hier entstandenen Werken der verschiedenen Artists in Residence geben“, erklärt Fuentes. Dessen originale Gemälde nach dem Lockdown auch wieder im Museumsshop erhältlich sein werden - Kostenpunkt: zwischen 6000 und 15.000 Euro.

Jasmin Gaderer
Jasmin Gaderer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)