Viel Betrieb in Öffis

Lockdown-Auftakt in der City noch eher verhalten

Wien ist seit Montag wieder im Lockdown - auch wenn dies noch nicht überall eindeutig zu bemerken ist. Waren bei der ersten Ausgangssperre 2020 etwa in der Innenstadt nur vereinzelt Menschen anzutreffen, bot sich diesmal ein anderes Bild. Es herrschte überall rege Liefertätigkeit, auch Passanten waren gar nicht so wenige unterwegs. Die U-Bahn war gut frequentiert.

Auf den Bahnsteigen und Öffis war anders als beim ersten Lockdown - als die Garnituren oft fast leer waren - am Montagvormittag kaum ein Unterschied zu den vergangenen Wochen zu bemerken. Lediglich an den Umsteigeknoten und den damit verbundenen Einkaufspassagen waren angesichts geschlossener Shops deutlich weniger Menschen anzutreffen.

Laut dem Büro des für die Wiener Linien zuständigen Stadtrats Peter Hanke (SPÖ) werden Zahlen zum möglichen Öffi-Frequenzrückgang erst in einigen Tagen vorliegen. Laut einem Sprecher hat sich bei den vergangenen Ausgangsbeschränkungen aber gezeigt, dass die Fahrgäste sukzessive immer weniger daheimgeblieben sind. Bleiben wird vorerst die Nacht-U-Bahn. Ein vorläufiges Aus gibt es hingegen für den Twin City Liner.

Viele Lieferanten unterwegs
Nicht nur in den Öffis, auch auf den Flaniermeilen der Stadt war einiges los. Auf der Kärntner Straße etwa wurden viele Geschäfte beliefert - so wie jeden Montag in der Früh. Trotz des ungemütlichen Herbstwetters waren auch zahlreiche Passanten zu sehen, darunter ein paar noch verbliebene Touristen. Allerdings waren es doch deutlich weniger als sonst in der Vorweihnachtszeit.

Weihnachtsmarkt-Standln geschlossen
Ohne Zugangbeschränkungen können nun manche Weihnachtsmarkt-Areale besucht werden - etwa am Rathausplatz. Allerdings haben auch keine Stände mehr offen. Leuchten wird zumindest weiterhin die Weihnachtswelt im Rathauspark. Lediglich die dort aufgebauten Fahrgeschäfte, also etwa das Riesenrad, stehen die kommenden drei Wochen nicht mehr zur Verfügung.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)