16.11.2021 10:50 |

„Private Probleme“

Dutzende Pkw demoliert: Verdächtiger (43) in Haft

Eine ganze Serie von Vandalenakten an Fahrzeugen beschäftigte in den vergangenen Wochen die Polizei in Innsbruck. Dutzende Gefährte wurden seit Anfang November in der Tiroler Landeshauptstadt demoliert. Nun konnte ein Tatverdächtiger (43) ausgeforscht und festgenommen werden, der sich zumindest teilweise geständig zeigt. Als Motiv gab er „private Probleme“ an.

Seit dem 2. November kam es in Innsbruck in den Stadtteilen Pradl, Reichenau, Saggen und Innere-Stadt immer wieder zu massiven Vandalenakten bei geparkten Fahrzeugen. Unter anderem wurden allein in der Wörndlestraße und Umgebung (Reichenau) 37 Pkw durch Zerkratzen beschädigt. Schaden nur in diesem Fall: mehr als 100.000 Euro. Im Umkreis der Maximilianstraße waren es schließlich noch einmal 14 Gefährte, an denen ein zunächst Unbekannter seiner Zerstörungswut freien Lauf ließ.

„Private Probleme“ als Motiv
Nach umfangreichen Ermittlungen der Polizei konnte - wie erst am Dienstag bekannt wurde - bereits Ende vergangener Woche ein Tatverdächtiger ausgeforscht und festgenommen werden. Es handelt sich um einen 43-jährigen Österreicher. „Der Mann zeigte sich teilweise geständig und führte als Motiv verschiedene private Probleme an“, hieß es vonseiten der Ermittler. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde er in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert.

Doch damit sind die Fälle der jüngsten Vandalenakte noch längst nicht abgearbeitet. Hinsichtlich Sachbeschädigungen an Fahrzeugen in der Innerkoflerstraße und Fennerstraße (insgesamt 19 beschädigte Pkw) würden noch weitere Ermittlungen laufen.

Von
Hubert Rauth
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-6° / 2°
leichter Schneefall
-9° / 1°
leichter Schneefall
-8° / -0°
starker Schneefall
-7° / 0°
leichter Schneefall
-9° / 0°
stark bewölkt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)