07.11.2021 08:30 |

„Krone“-Initiative

Das Sport-Budget wird um 54 Prozent erhöht

Die „Steirerkrone“ startete im Frühjahr mit einer großen Sport- und Bewegungsinitiative. Jetzt kann Landesrat Christopher Drexler den ersten Erfolg für alle Steirer verkünden.

Hier die neuesten Zahlen, die wir vorab präsentieren können: Das Budget für die Sportagenden im Land Steiermark steigt im Jahr 2022 auf rund 11,1 Millionen Euro (11.079.600 Euro) an – das ist ein Zuwachs von fast 55 Prozent (54,12 Prozent) im Vergleich zu 2021. Das bedeutet, es stehen rund 3,9 Millionen Euro (3.890.700 Euro) mehr zur Verfügung.

Herr Landesrat Christopher Drexler, was bedeutet diese Budget-Erhöhung für die Steiermark?

Diese ist in der Betrachtung der vergangenen Jahre – und gar Jahrzehnte – einzigartig und bedeutet einen riesigen Sprung für das steirische Sport-Budget. Wir geben damit auch in Zeiten angespannter budgetärer Lagen und insbesondere angesichts der bewegungsarmen Pandemie-Zeit ein klares Bekenntnis zur Bedeutung von Sport und Bewegung und zur Steiermark als Sportland ab und wollen die Steirer wieder mehr in Bewegung bringen.

Wofür wird dieses zusätzliche Geld im nächsten Jahr eingesetzt?

Es stehen mehr Mittel für die Sportförderung und damit direkt für Sport und Bewegung der Steirer zur Verfügung. Ganz besonders wichtig ist uns dabei, Sport- und Bewegungsinitiativen für Kinder und Jugendliche weiter zu stärken.

Wie sieht es mit nötigen Investitionen in der Infrastruktur aus?

Die insbesondere für den Schul- und Nachwuchssport wichtige Infrastruktur des Landessportzentrums wird erneuert werden. Die Investitionen in das NAZ Eisenerz werden durch eine Erweiterung und Modernisierung der Langlauf- und Skirollerstrecke ergänzt und abgerundet, um den angehenden Spitzensportlern auch die bestmöglichen Trainingsbedingungen bieten zu können.

Ist die Budget-Erhöhung eine einmalige Aktion oder folgen nächste wichtige Schritte?

Wir werden uns in den kommenden Monaten intensiv mit Strategien auseinandersetzen, wie wir das Sportland Steiermark weiter stärken können – vom Breiten- bis zum Spitzensport. Die nachhaltige Budgeterhöhung, die gemeinsam mit Finanzreferent Anton Lang gelungen ist, wird eine wichtige Basis dafür sein. Ich bin überzeugt, dass wir uns nicht nur bei der Sportausübung, sondern auch in der Sportpolitik, gemeinsam mit unseren Verbänden und Vereinen, ambitionierte Ziele setzen müssen.

Was ist das langfristige Ziel?

Wir wollen auch als Sportland Meister werden. Wir wollen und müssen auch in Zukunft daran arbeiten, die Bedeutung von Bewegung und Sport für unsere Gesellschaft zu unterstreichen und die Steirer in Bewegung zu bringen.

Michael Jakl
Michael Jakl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-1° / 7°
stark bewölkt
-0° / 6°
stark bewölkt
-2° / 7°
wolkig
3° / 7°
leichter Regen
2° / 5°
einzelne Regenschauer
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)