27.10.2021 17:34 |

„spusu SUPER DAYS“

Mobilfunker  startet eine neue Preis-Offensive

Der Diskont-Mobilfunker spusu hat jetzt mit den „spusu SUPER DAYS“ bis 17. November eine neue Offensive gestartet: Zahlreiche Tarife sind vergünstigt, enthalten mehr inkludierte Freieinheiten oder sind gänzlich neu. Die gratis Rufnummernmitnahme kommt für Neukunden oben drauf. Zudem freut man sich bei dem Mobilfunker, bei den Roaming-Preisen für die Schweiz „einen Durchbruch“ geschafft zu haben.

Mit der neuen Aktion „spusu SUPER DAYS“ will der Mobilfunker eigenen Angaben zufolge Neukunden gewinnen und Bestandskunden für ihre Treue belohnen. Viele Tarife erhalten eine Preisreduktion oder erhöhte Freieinheiten. Der Top-Tarif „spusu legendär“ enthält nun 500 Minuten, 500 SMS und 30 GB (statt bisher 15 GB) um weiterhin 9,90 Euro und wird als Favorit unter den spusu-Tarifen gehandelt.

Neben der neu gestalteten Produktpalette haben Neukunden zudem die Möglichkeit, ihre Rufnummer kostenlos von ihrem alten Anbieter mitzunehmen, üblicherweise werden hierfür 10 Euro vom Altanbieter verrechnet. Selbst die Abwicklung der Kündigung beim alten Mobilfunkanbieter und den organisatorischen Aufwand für die Rufnummernmitnahme erledigt spusu „als einziger Mobilfunkanbieter Österreichs“, wie betont wird. Dieses kostenlose Service kann  laut Angaben des Unternehmens einfach bei der Bestellung in Anspruch genommen werden.

Durchbruch bei Roaming-Preisen für die Schweiz
Die Schweiz gilt auch bei den Roaming-Preisen als teures Pflaster. Das mit Abstand teuerste Roaming-Land Europas bereitet vor allem den Bewohnern Westösterreichs Sorgen. Damit sei nun Schluss: denn spusu sei es als erstem Mobilfunkanbieter Österreichs gelungen, „die hohe Preisschranke zu brechen“, freut man sich bei dem heimischen Unternehmen.

Bisher schlugen abgehende Anrufe in der Schweiz mit 0,86 Euro pro Minute zu Buche. Durch die ab 27. Oktober geltenden Bedingungen reduziert sich der Minutenpreis bei spusu auf nur noch 0,25 Euro. Noch bedeutender fällt die Preisreduktion bei der Datennutzung aus: Die bisher gültigen Konditionen von 1,00 Euro pro MB (das entspricht 1024 Euro pro GB) werden drastisch auf 0,01 Euro pro MB (entspricht nunmehr 10,24 Euro) reduziert.

„Diesen Vorteil sollen spusu-Kunden unmittelbar spüren, weshalb diese Preise ab sofort und ohne Buchung von Zusatzpaketen gültig sind“, heißt es dazu in der Presseausendung. spusu-Kunden zahlen im Roaming wie gewohnt nur für die Einheiten, die sie auch wirklich verbrauchen und „sind durch individuelle Kostenlimits vor bösen Überraschungen auf der Rechnung geschützt“.

Schon über 400.000 Österreicher nutzen spusu
spusu ist eigenen Angaben zufolge der am schnellsten wachsende Mobilfunkanbieter Österreichs mit aktuell über 400.000 Kunden und wurde seit dem Marktstart 2015 mehrfach als Testsieger der Branche ausgezeichnet. Der Mobilfunker gilt als Technologievorreiter und setzt auf regionale Wertschöpfung.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol