14.10.2021 20:04 |

Defekt war die Ursache

200.000 Euro Schaden bei Großbrand in Hartl!

Zu einem Großbrand in einer Maistrockenanlage in Hartl, Bezirk Fürstenfeld, musste wie berichtet ein Großaufgebot der Feuerwehr am Mittwoch ausrücken. Jetzt steht die Ursache für das Feuer fest: ein Defekt im Kegelreiniger. Die Schadenshöhe ist enorm: 200.000 Euro! 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Folgen des Feuers am Mittwoch waren dramatisch: Der sogenannte Turm der Maistrockenanlage sowie Teile der angebauten Halle wurden vollends ein Raub der Flammen, die Höhe des Schadens wird auf 200.000 Euro geschätzt.

Die Brandursache musste erst erforscht werden, jetzt gibt es die Ermittlungsergebnisse: Ein Defekt im Kegelreiniger dürfte Ausgangspunkt gewesen sein. Dieser Reiniger wird motorisch betrieben und trennt den geernteten Mais von Rückständen.

 Steirerkrone
Steirerkrone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Steiermark Wetter
-8° / 0°
stark bewölkt
-8° / 1°
stark bewölkt
-8° / 1°
stark bewölkt
-7° / 2°
heiter
-12° / 1°
wolkenlos