09.10.2021 06:00 |

Exklusiver First Look

„Corsage“: So spannend wird das Sisi-Filmdrama!

Maria Theresia & Sisi: Royals und ihre Geschichten erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit beim Publikum. Aktuelle Film- und TV-Projekte machen deutlich, dass der österreichische Hof auch im 21. Jahrhundert immer noch ein Dauerbrenner ist. So bereitet die österreichische Regisseurin Marie Kreutzer ihren neuen Film „Corsage“ vor - ein Kino-Drama über Elisabeth, die für ihre Schönheit berühmte Kaiserin Sisi von Österreich. krone.at zeigt jetzt exklusiv ein First-Look-Video des mit Spannung erwarteten Filmprojekts, das 2022 in die Kinos kommen wird. Der Clip macht Appetit auf mehr!

In die Rolle der österreichischen Kaiserin schlüpft „Bachmann & Frisch“-Shootingstar Vicky Krieps. Florian Teichtmeister - der im ORF als im Rollstuhl sitzender Salzburger Major in „Die Toten von Salzburg“ ermittelt - spielt in „Corsage“ ihren Franzl, Kaiser Franz Joseph. Und auch die weiteren Rollen sind hochkarätig besetzt, darunter etwa Manuel Rubey in der Rolle Ludwigs II, König von Bayern und Katharina Lorenz als Marie Festetics. Regisseurin Marie Kreutzer drehte unter anderem mit Josef Hader „Die Notlüge“, die 2020 im ORF zu sehen war, und war 2019 mit ihrem Drama „Der Boden unter den Füßen“ mit Mavie Hörbiger und Valerie Pachner bei der Berlinale zu sehen.

Einen ersten Vorgeschmack auf das spannende Sisi-Filmprojekt, eine Produktion der Film AG, können Sie jetzt exklusiv auf krone.at erleben! Wir präsentieren die ersten Bewegtbilder von „Corsage“ - der Film wird derzeit geschnitten für die geplante Veröffentlichung durch Alamode Film im kommenden Kino-Jahr 2022!

Angehimmeltes wie kritisch beäugtes Role Model
Weihnachten 1877. Elisabeth, Kaiserin von Österreich, wird 40 Jahre alt. Es ist die durchschnittliche Lebenserwartung einer Frau im späten 19. Jahrhundert. Elisabeth ist also jetzt ganz offiziell eine alte Frau. Als Kaiserin hat sie ausschließlich repräsentative Pflichten. Sie lebt eingesperrt in das höfische Ritual, ihre Pflichten und die Erwartungen, die an sie gestellt werden.

Doch die größte Kontrolle über sie hat ihr eigenes Bild, das ihr überlebensgroß überall begegnet. Gemälde und Statuen zeigen eine elegante, schöne und anmutige Frau mit dem rosigen Teint des bayrischen Mädels, das sie einmal war. Was sie trägt, wird Mode. Ihre unnatürlich schmale Taille das moderne Schönheitsideal in einer Zeit, in der eine üppige Figur eigentlich noch als Statussymbol gilt. Elisabeth ist im ausgehenden 19. Jahrhundert ein gleichermaßen angehimmeltes wie kritisch beäugtes Role Model.

Doch Elisabeth weiß, dass ihre Zeit abläuft. Mit vierzig Jahren kann sie bald kein Schönheitssymbol mehr sein. Und so geht Regisseurin Marie Kreutzer in „Corsage“ der - auch für unsere moderne Zeit - spannenden Frage nach: Was bleibt Sisi noch, wenn man sie nicht mehr anbetet, sondern lediglich respektiert? Was ist ihre Daseinsberechtigung?

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Oktober 2021
Wetter Symbol