06.10.2021 06:28 |

„Krone“-Kolumne

PR-Manager unserer Superstars: Dilettantisch!

„Krone“-Sportchef Peter Frauneder schreibt in seiner Kolumne „Stopplicht“ über die PR-Berater von David Alaba und Dominic Thiem.

Zahlreiche Spitzensportler scharen diverse Einsager, PR-Manager und so weiter um sich. Für alle möglichen Dinge. Viele von ihnen geben Unsummen dafür aus.

Manchmal zum Fenster hinausgeworfenes Geld. Weil sie oft alles andere als gut beraten werden. So ließ etwa Teamstar David Alaba in den letzten Monaten gleich mehrfach Interviewtermine, die sein Umfeld eigentlich fix versprochen hatte, platzen. Das lässt ihn nicht sonderlich sympathisch erscheinen.

Eher abgehoben.

Doch auch rund um Dominic Thiem mehren sich in letzter Zeit seltsamste Vorgänge. Jene etwa vom Montag, den sein Teamals „Tag der Wahrheit“ tituliert hatte. Wegen der Untersuchung, die darüber entschied, ob er an seinem verletzten Handgelenk operiert werden müsse. Oder eben nicht, was zum Glück der Fall ist.

Zahlreiche Fans, aber auch Medien warteten seit Vormittag gebannt auf die entsprechende Bekanntgabe. Über Twitter sollte sie dann stattfinden. Knapp vor 22 Uhr. Zu einer Zeit, zu der TV-Stationen keine Sportsendungen mehr haben, auch im Radio die Hörerzahl beschränkt ist. Und zu der viele Zeitungen zumindest für Teile des Landes längst in Druck gegangen waren. Auch seine Berater, wer immer sie waren, haben in diesem Fall versagt. Völlig!

Hätten Alaba und Thiem in ihren Sportarten je so dilettantisch agiert, wären beide nie und nimmer in der Weltklasse gelandet.

Nicht einmal ansatzweise ...

Peter Frauneder
Peter Frauneder
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)