22.09.2021 15:58 |

Ab 24. September

Ein etwas anderer Wiesenmarkt in der Herzogstadt

Schon zum zweiten Mal wurde heuer der Wiesenmarkt coronabedingt abgesagt. Aber es gibt wieder eine etwas andere „Wiesn“. 

Erzherzog Rudolf IV hat den St. Veitern 1362 das Privileg verliehen, einen „ewigen Jahrmarkt“ zu veranstalten. Doch der Wiesenmarkt, die „fünfte Jahreszeit“, wurde heuer schon zum zweiten Mal coronabedingt abgesagt. Aber es gibt wieder eine etwas andere „Wiesn“. Schausteller haben auf dem Rennbahngelände ein „Tingel-Tangel“ organisiert, einen kleinen Vergnügungspark vor allem für Kinder.

Geöffnet ist zwischen 24. September und 3. Oktober. Die Krämer werden an zwei Wochenenden ihre Waren anbieten. Patrizia Fregonese und Michele Pasian haben im Innenhof des Bürgerspitals einen italienischen Markt organisiert. Samstag wird in der Osteria die Band „Rock Box“ aufgeigen, Sonntag ist Frühschoppen.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)