20.09.2021 07:00 |

Ins Spital geflogen

Bei Tiertransport zu Boden gestoßen: Mann verletzt

Ein fataler Unfall im Zuge eines Tiertransports ereignete sich am Samstagvormittag in Aurauch bei Kitzbühel! Eine Kuh wollte partout nicht in den Anhänger verladen werden und suchte stattdessen das Weite. Bei dem Versuch, sie aufzuhalten, wurde ein 19-Jähriger niedergestoßen. Er wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus nach St. Johann geflogen.

Der Vorfall ereignete sich gegen 10.30 Uhr. Zusammen mit dem 19-Jährigen wollte ein 23-Jähriger seine Rinder auf einen Anhänger verladen. „Ein Tier ist jedoch neben den Anhänger gelaufen und anschließend weiter über den Güterweg in Richtung Tal“, heißt es von der Exekutive. Der 19-Jährige wollte das Tier aufhalten, wurde dabei jedoch zu Boden gestoßen und schwer verletzt.

Er musste nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber C4 in das Krankenhaus nach St Johann geflogen werden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
0° / 10°
bedeckt
-1° / 11°
bedeckt
-1° / 10°
bedeckt
2° / 12°
bedeckt
1° / 10°
bedeckt
(Bild: zVg; Krone Kreativ)