Ergebnisse präsentiert

Eine Uni beim Kunst-Festival mit Ideen für Zukunft

100 Studenten aus 40 Ländern wurden, wie berichtet, für die Festival University im Rahmen des Ars Electronica Festivals ausgewählt. Nach spannenden Wochen am JKU-Campus präsentierten sie nun im AEC ihre Ideen für eine Universität der Zukunft. Die Essenz dessen soll in die Entwicklung der neuen TU einfließen.

Wie würden junge Menschen eine Universität aufstellen? Die Mitglieder der Festival University resümieren: Wichtige Eckpfeiler eines modernen Lehrumfelds sind für sie Diversität, Transparenz, Klimaneutralität, Mitsprache, Professoren, die auch Mentoren sind und aufgelöste fachliche Grenzen. Drei Wochen probten die 100 Studierenden im Rahmen des Ars Electronica Festivals zeitgemäßes Lernen nicht nur im Hörsaal.

Sechs Schwerpunktthemen
Künstler, Designer und Aktivisten inspirierten sie zu sechs Schwerpunktthemen. JKU-Rektor Meinhard Lukas und AEC-Leiter Gerfried Stocker sind zufrieden mit den Ergebnissen: „Linz hat alle Voraussetzungen, um zu einem internationalen Zentrum der digitalen Renaissance zu werden. Die neue TU kann dafür eine Trägerrakete sein“, so Lukas. Stocker erklärt zum Resümee der Studenten: „Was sie erarbeitet haben, ist kein Lehrplan für die Uni des 21. Jahrhunderts. Es ist eine Orientierungshilfe, wie wir Lernen und Lehren begreifen und etablieren müssen, um unsere Wissensgesellschaft voranzubringen.“

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)