02.09.2021 07:00 |

Tot oder lebendig?

Polizei sucht weiter nach Mörder von Slavica G.

Wo ist der mutmaßliche Mörder von Slavica G.? Die in der Stadt Salzburg lebende Österreicherin mit bosnischen Wurzeln ist ermordet worden – mit einem zugespitzten 27 Zentimeter langen Schraubenzieher. Ihr Ex-Mann wird des Mordes verdächtigt. Doch der Bosnier (47) ist seit einer Woche auf der Flucht. Oder bereits tot.

Die Suche respektive Fahndung nach dem 47-Jährigen läuft fünf Tage nach dem Fund der Leiche von Slavica G. (44) weiter: In jeder Polizeistube liegen polizei-interne Fahndungsfotos auf. Die Beamten suchen vor allem im Lungauer Riedingtal in Zederhaus. „Am Donnerstag werden wieder Leichenspürhunde eingesetzt“, berichtet Sprecherin Valerie Bachler.

Zitat Icon

Es gibt keine Hinweise darauf, dass er weiter geflüchtet ist.

Ein Polizeisprecher

Selbstmord nicht ausgeschlossen
Fahndungsfotos werden aber keine veröffentlicht, die Ermittler dürften wohl mit einem Selbstmord rechnen. Offiziell wird dies nicht gesagt, bei näherer Nachfrage heißt es nur: „Es gibt keine Hinweise darauf, dass er weiter geflüchtet ist.“

Der 47-Jährige wird des Mordes an seiner Ex-Frau verdächtigt. Zuletzt hatten sich die beiden am Montag vor einer Woche getroffen: um einen Wohnungsverkauf zu diskutieren. Tags drauf meldete ein Angehöriger die Frau als vermisst.

Zahlreiche Stichverletzungen
Am Samstag folgte dann der Fund der Leiche der 44-Jährigen, die eine Vielzahl an Stichverletzungen aufwies. Zugefügt mit einem zugespitzten und 27 Zentimeter langen Schraubenzieher, der im zurückgelassenen weißen BMW X3 des Bosniers gefunden wurde.

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol