17.08.2021 17:45 |

Trotz Anrainerprotest

Baustart in Zeltweg für Minex-Verhüttungsanlage

Der Baustart für die Minex-Verhüttungsanlage im obersteirischen Zeltweg ist erfolgt. Die Anrainer orten weiterhin Vertuschung von „Asbestfaserverseuchung“.

Der Baustart für die Minex-Verhüttungsanlage im obersteirischen Zeltweg ist erfolgt. Mit der Zurückweisung der eingebrachten Revisionsanträge habe das Höchstgericht in Wien vergangene Woche abermals die UVP-Genehmigung der Anlage bestätigt, hieß es seitens des Unternehmens. „Wir freuen uns, nach detaillierter Vorbereitung und eingehender Planungsphase, nun mit dem Bau unserer neuen Verhüttungsanlage in Zeltweg starten zu können“, so Geschäftsführer Ulrich Koch am Dienstag.

Vollbetrieb am 2024 geplant
Begonnen werde mit der Errichtung der Fischaufstiegshilfe. Damit werde der an das Grundstück der Anlage angrenzende Abschnitt der Mur wieder für Fische, insbesondere den seltenen Huchen, durchgängig gemacht. Ab 2024 soll das Werk in Vollbetrieb sein und 80 neue Arbeitsplätze schaffen. In der Produktionsanlage werden aus dem Kraubather Ultrabasit Mineralien und Verbindungen gewonnen, die weltweit in andere Produkte verarbeitet werden sollen.

Weiter Widerstand in der Bevölkerung
Erst Anfang August hatte der Zeltweger Gemeinderat Anton Hartleb (Grüne Bürgerliste Zeltweg) kritisiert, dass durch die Anlage Asbestfasern in die Umwelt gelangen und diese zu gesundheitlichen Schäden führen würden. Anrainer orten eine „behördliche Vertuschung der Auswirkungen der skandalösen Asbestemissionsbewilligung“ und sprechen von einer „Asbestfaserverseuchung“. Die UVP-Behörde habe Fehler gemacht und Betrachtungen unterlassen, so der Vorwurf.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 16. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
17° / 23°
starke Regenschauer
17° / 22°
starke Regenschauer
15° / 24°
einzelne Regenschauer
18° / 26°
einzelne Regenschauer
15° / 19°
Regen