14.08.2021 12:00 |

Wichtiger Meilenstein

Elektro-Flugzeug von Embraer absolvierte Erstflug

Der brasilianische Flugzeugbauer Embraer hat nach eigenen Angaben auf dem Weg zu einem kohlenstoffneutralen Betrieb bis 2040 einen großen Schritt gemacht und den ersten Flug mit einem von dem Konzern in Brasilien hergestellten Elektroflugzeug ausgeführt. „Der Erstflug eines Flugzeugs ist immer ein wichtiger Meilenstein, und der Start unseres ersten emissionsfreien Elektroflugzeugs ist auch ein wichtiger Beitrag zur Energiewende in der Branche“, sagte Luis Carlos Affonso.

Der Vize-Präsident für Technik und Entwicklung von Embraer äußerte sich laut einer Mitteilung des Unternehmens mit Sitz in Sao Jose dos Campos im Bundesstaat Sao Paulo am Freitag. Laut der Mitteilung wurden bei dem Projekt eine EMB-203 Ipanema mit Batterien versehen, um einen Motor des Unternehmens WEG aus dem Bundesstaat Santa Catarina anzutreiben.

Das Flugzeug ist Teil der Geschichte von Embraer, einem der größten Flugzeugbauer der Welt: Im Jahr 2004 wurde es für den Betrieb mit Treibstoff aus Ethanol zertifiziert und in Serie produziert.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol