Neues Format

Große Fotokunst in 30 Frachtcontainern am Traunsee

Was machen denn die vielen Frachtschiffcontainer am Traunsee? Das fragen sich momentan die Spaziergänger, die in Gmunden am Ufer vorbeiflanieren und neugierig die Hälse recken. Die Container haben aber nichts mit Industrie zu tun, sondern sind die mobile Ausstellungsfläche für „Gmunden.Photo“.

„Im Gmundner Seeviertel ist seit zehn Jahren nichts passiert, jetzt tut sich wieder was“, freut sich „Gmunden.Photo“-Initiator Tom Wallmann über das neue Projekt bei den Salzkammergut Festwochen. Die Idee mit den Containern im Freien entstand auch coronabedingt: „Wir wollten ein Format, das eine hohe Durchführung ermöglicht. Die teilnehmenden Fotografen sind begeistert – jeder hat seinen eigenen Container und ist trotzdem Teil einer gemeinsamen Ausstellung.“ Die Umsetzung der originellen Idee war aber nicht so leicht wie gedacht: „Überall, wo wir um Container angefragt haben, haben sie uns gefragt, ob wir einen Vogel haben. Es herrscht weltweit große Knappheit momentan. Aber schließlich hat es doch noch geklappt“, so Wallmann, der mit Mitinitiator Felix Leutner und Kurator Beda Achermann bis zur Eröffnung gestern Abend an der Schau feilte.

24 Fotografen stellen bis 15. August bei „Gmunden.Photo“ aus, vom Newcomer Simon Lehner und Local Hero Jork Weismann über Legenden wie Elfie Semotan oder Xenia Hausner bis hin zu internationalen Superstars des Genres wie Jack Pierson oder Heji Shin. Letztere zeigt am Traunsee ihre jüngsten Arbeiten, riesige Nahaufnahmen von wütenden Hähnen, die gleichzeitig angsteinflößend und beeindruckend sind. Fesselnd auch die Arbeiten von Beat Streuli, der mit seinem Zoomobjektiv intuitiv Menschen aus der Masse herauspickt und sie in einem scheinbar unbeobachteten Moment festhält. Der gefragte Wiener Clubkulturexport DJ Wolfram wiederum setzt lieber sich selbst in Szene

Jasmin Gaderer
Jasmin Gaderer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol