Linzer Künstlerin

Statt NS-Maler: Aktion für neuen Straßennamen

„Female* Upgrade“ heißt ein Projekt, das die Umbenennung der Glaubackerstraße in Linz in Agathe-Doposcheg-Schwabenau-Straße fordert. Dazu fand am Wochenende eine Kunstaktion statt, bei der der Straßenname „upgegradet“ wurde. Mittlerweile gibt es dazu auch einen Brief der Bewohner an die Linzer Politik.

Franz Glaubacker war Maler und bekennender Nationalsozialist, prangert „Female* Upgrade“ rund um die Projektverantwortliche Elisa Andessner an, dass immer noch eine Linzer Straße nach ihm benannt ist. Vielmehr solle auch Platz für Frauen im Stadtbild gemacht werden – in einem symbolischen Akt wurde deshalb die Glaubackerstraße am Wochenende in einer Kunstaktion „umbenannt“ in Agathe-Doposcheg-Schwabenau-Straße. Doposcheg-Schwabenau habe um 1900 viel für die Linzer Kunstszene geleistet. Die Aktion hat zwar keine rechtliche Wirkung, sollte aber Aufmerksamkeit erregen und Diskussionen entfachen – genau das wurde erreicht.

Zustimmung und auch Missmut
Die Bewohner nahmen die Aktion durchaus ernst und brachten in einem Brief an die Linzer Politik sowohl Zustimmung als auch Missmut über die Länge des gewünschten Namens zum Ausdruck. Andessner: „,Female* Upgrade‘ besteht keineswegs darauf, dass die Glaubackerstraße ausschließlich nach Agathe Doposcheg-Schwabenau benannt wird.“ Vielmehr freue man sich über weitere interessante Ideen für weibliche Straßennamen.

Jasmin Gaderer
Jasmin Gaderer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)