29.05.2021 10:44 |

Kein Rekordversuch!

Wie viele Menschen passen in einen Skoda Octavia?

Und wieder ist es ein Video aus Großbritannien, das im Internet kursiert. Kaum haben wir uns über die massenhaft in einer Wasserlacke zerstörten Autos beruhigt, kommt schon der nächste Aufreger: Unglaublich, wie viele Menschen aus diesem Skoda Octavia aussteigen. Ob sie unterwegs waren zur Rufford Lane in Newark-on-Trent in Nottinghamshire? Wer weiß ...

Das Video wurde von der Polizei von Nord-Yorkshire veröffentlicht. Zwei Beamte haben den Skoda aufgehalten und wohl selbst ihren Augen nicht getraut, angesichts der Szene, die sich dann abspielte:

Als das Video beginnt, dürfte der Fahrer bereits ausgestiegen gewesen sein. Der erste Insasse, den man aussteigen sieht, ist der Beifahrer. Dann öffnet sich die linke hintere Tür, es steigt jemand aus. Noch jemand, noch jemand, und so weiter, insgesamt fünf Personen krabbeln aus der Seitentür.

Doch plötzlich öffnet sich auch noch die Heckklappe: Zwei Frauen klettern aus dem Kofferraum und bringen auch noch Gepäck mit! Es ist bekannt, dass der Skoda Octavia schon in der ersten Generation überragende Platzverhältnisse bot, aber neun Erwachsene im Auto, das ist schon rekordverdächtig. Allerdings war das alles weder als Rekordversuch noch als Werbung für den Octavia gedacht.

Im Fall eines Unfalls hätte das Ganze übel ausgehen können, wobei ein Unfall angesichts des Zustands des Autos gar nicht so unwahrscheinlich gewesen wäre: Ein Vorderreifen war bereits bis auf die Karkasse abgefahren. Über das Fahrverhalten der überladenen Fuhre mag man nicht nachdenken und bei einem Aufprall durch die Frontscheibe fliegende unangegurtete Menschen auch nicht.

Am Rande bemerkt war das Auto auch nicht versichert. Und die beiden rechten Türen ließen sich gar nicht öffnen.

Das Auto wurde beschlagnahmt, der Fahrer angezeigt, die neun Personen mussten per Taxi weiterfahren. Würde der Skoda durch das Internet-berühmte Wasser der Rufford Lane in Newark-on-Trent fahren, wäre der Schaden wenigstens nicht groß. Trotz Totalschaden.

Stephan Schätzl
Stephan Schätzl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol