25.05.2021 12:32 |

Grausiger Fund

Vater und Sohn entdeckten Leiche in Dino-Statue

Ungewöhnlicher Leichenfund in Spanien: Im Inneren einer Dinosaurier-Statue aus Pappmache ist in einem Vorort von Barcelona ein toter Mann entdeckt worden. Der Tote war den Angaben zufolge erst wenige Stunden vor dem Fund am Samstag von seiner Familie als vermisst gemeldet worden. Um die Leiche zu bergen, habe die Feuerwehr ein größeres Loch in die Statue bohren und auch einen Kran einsetzen müssen, da der Tote sehr groß und sehr schwer gewesen sei, hieß es.

Der leblose Körper wurde am Wochenende in Sant Coloma de Gramenet von einem Mann, der mit seinem Sohn in der Nähe der Statue spielte, durch ein kleines Loch im Pappmache bemerkt, wie die Zeitung „El País“ unter Berufung auf die katalanische Polizei berichtete. Der Vater habe sofort die Polizei alarmiert, es gebe keine Anzeichen für ein Verbrechen.

Die Polizei vermutet, dass der Mann die Nacht im Inneren der Statue verbringen wollte oder aber vielleicht etwas aus der Statue habe holen wollen, zum Beispiel ein hineingefallenes Handy, und es dann nicht geschafft habe, wieder herauszukommen. Man wolle die Autopsie abwarten, um die genaue Todesursache und den Todeszeitpunkt zu ermitteln.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).