24.05.2021 11:09 |

Polizeikontrollen

Trotz Absage zahlreiche Strafen für GTI-Fans

Trotz Corona-bedingter Absage des offiziellen GTI-Treffens in Kärnten haben sich an den vergangenen Wochenenden immer wieder Tunings-Fans vor allem aus Österreich an den Hotspots rund um den Wörthersee eingefunden. Die Polizei stand im Dauereinsatz, beobachtete die inoffiziellen Treffen - und schritt auch ein.

Resultat waren 234 Kennzeichen-Abnahmen, 2.130 verkehrsrechtliche Übertretungen, 570 Tempo-Strafen, elf Führerschein-Abnahmen für Promille-Lenker und 270 Corona-Strafen, so das polizeiliche Fazit.

Schlechtes Wetter, wenige GTI-Fans
Das große Treffen zu Pfingsten fiel nicht zuletzt wetterbedingt ruhig aus. Strafrechtlich bedeutsame Delikte blieben schon die vergangenen Wochen weitgehend aus. Lediglich zwei Körperverletzungen seien angezeigt worden. Insgesamt sorgten Corona und das überwiegend schlechte Wetter für eher geringen Zulauf...

Entsprechend hielten sich auch die Anrainerbeschwerden in Grenzen, so die Polizei, die heuer nur wenig Unterstützung aus anderen Bundesländern anfordern musste. Lediglich die Landesverkehrsabteilung (LVA) wurde durch Spezialisten der LVA Wien und Oberösterreich verstärkt.

Neue GTI-Hotspots
Hotspots waren heuer Sepritsch bei Velden und der Pyramidenkogel. Die Straße hinauf zum Pyramidenkogelturm wurde wegen Verkehrsüberlastung mehrmals von der zuständigen Bezirkshauptmannschaft gesperrt. Gesperrt werden musste am Pfingstwochenende auch ein Firmengelände im Rosental, auf dem sich 250 bis 300 GTI-Fans getroffen hatten. Den Raum Faaker See mieden die Tuning-Fans heuer, dort waren die üblichen Parkplätze von vornherein gesperrt.

Polizeikontrollen
Bei den technischen Kontrollen legte die Polizei den Fokus auf Umbauten, die auf eine höhere Lärmproduktion abzielen. Wegen um- bzw. ausgebauter Abgasanlagen, oder fehlender Katalysatoren wurden dann auch die 234 Kennzeichen abgenommen. Weiters gab es Anzeigen wegen „Gummi Gummi“ oder Driftens. Die 270 Corona-Strafen erfolgten wegen fehlender Mindestabstände oder fehlender Masken.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol