18.05.2021 22:28 |

„Sind in Koalition“

Grüne: Ibiza-U-Ausschuss wird nicht fortgesetzt

Die Grünen werden der Verlängerung des Ibiza-U-Ausschusses nicht zustimmen. Somit werden die Oppositionsparteien SPÖ, FPÖ und NEOS keine Mehrheit für eine Verlängerung des U-Ausschusses über den Sommer hinaus haben. Das erklärte die grüne Klubobfrau Sigrid Maurer am Dienstagabend im ORF-„Report“: „Die Menschen erwarten sich zu Recht von uns, dass gearbeitet wird und nicht schon wieder neu gewählt wird“, verwies sie auf die Bewältigung der Corona-Krise.

SPÖ, FPÖ und NEOS könnten jederzeit zum gleichen Thema einen neuen Ausschuss einsetzen, sagte Maurer. Die Aufklärung könne somit „vollumfänglich stattfinden“.

„Kein Mangel an U-Ausschüssen“
Parteichef Werner Kogler hatte die Verlängerung des U-Ausschusses zuletzt noch offen gelassen. „Es ist kein Mangel an Untersuchungsausschüssen“, hatte aber er auch schon erklärt - und ebenfalls auf die Möglichkeit der Opposition verwiesen, einen weiteren U-Ausschuss einzusetzen.

Ein U-Ausschuss kann nur vom Nationalrat eingesetzt werden. Notwendig für die Einsetzung ist die Zustimmung von einem Viertel der Abgeordneten (46 Mandatare). Die Oppositionsparteien (SPÖ, FPÖ, NEOS) können somit auch ohne grüne Abgeordnete einen neuen U-Ausschuss einsetzen.

Martin Grob
Martin Grob
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol