„Als Wähler gut genug“

Kritik: Wählen ja,impfen aber nicht

Zweitwohnsitzer werden in Niederösterreich bei der Wartelistenregelung zur Impfung nicht berücksichtigt - es herrscht Unverständnis!

Zweitwohnsitzer sind keine Bürger zweiter Klasse, für Wahlen sind wir ja auch gut genug“, erklärt Hans S. Er ist Wiener und Teilzeit-Niederösterreicher im Bezirk Mödling. Aufgrund der aktuell umjubelten Warteliste für kurzfristige Einspringer in den Impfzentren stellen sich zahlreiche Familien zwischen Enns und Leitha nämlich die Frage, warum eben lediglich Hauptwohnsitzer zum Zug kommen sollen. Während sich die heimische Politspitze bei dieser heiklen Debatte naturgemäß zurückhält, stellt die Impfkoordination klar: „Wir bekommen anteilsmäßig nur Impfdosen für Hauptwohnsitzer, Zweitwohnsitzer sollen in ihren jeweiligen Heimatbundesländern geimpft werden“, so ein Sprecher.

Unterschiede beim Wohnsitz als Streitfrage
Ob diese Vorgehensweise aber rechtlich überhaupt zulässig ist, daran scheiden sich die Geister. Immerhin wurden ja auch bei etwaigen Impfaktionen für Senioren keine Unterschiede beim Wohnsitz gemacht: „Ich arbeite in St. Pölten und könnte dann abends für einen Termin einspringen. Diese Chance wird mir jetzt genommen“, betont S.

Insgesamt 86.000 Landsleute stehen nun schon auf der Warteliste. Wieder von ihr entfernt werden mussten allerdings auch Tausende Personen, die eigentlich bereits einen fixen Impf-Termin gebucht hatten. Neue Stichtage für Landsleute im Alter von über 60 Jahren werden indes ab Mittwoch freigeschaltet. „Jeder, der einen Termin will, wird auch einen bekommen“, versprechen die Experten von Notruf Niederösterreich.

Josef Poyer
Josef Poyer
Nikolaus Frings
Nikolaus Frings
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
10° / 19°
leichter Regen
10° / 18°
leichter Regen
10° / 17°
leichter Regen
11° / 19°
leichter Regen
8° / 16°
leichter Regen