01.04.2021 14:41 |

Alternative zum Auto

Go Sharing startet E-Moped-Verleih in Wien

Seit Donnerstag steht in Wien ein neues E-Moped-Sharing zur Verfügung. Die Firma Go Sharing startet mit dem Verleih ihrer E-Mopeds, zu Beginn umfasst die Flotte 200 Fahrzeuge, bis Jahresende sollen 500 der grün lackierten Mopeds unterwegs sein.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Vor der ersten Fahrt muss der Führerschein hochgeladen werden. Das Tragen eines Helms ist Pflicht, zwei Stück werden im Helmkoffer bereitgestellt und sollen alle Kopfgrößen abdecken. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 45 km/h, die Reichweite ca. 70 km. Die Kosten liegen zwischen 0,23 und 0,29 Euro pro Minute.

Vorerst sind die Mopeds nur im innerstädtischen Bereich buchbar, es gibt keine fixen Stellplätze („free floating“). Die durchschnittliche Wegzeit bis zum nächsten Zweirad soll bei drei Minuten liegen. Geplant sind auch Kooperationen mit Unternehmen und Kommunen. So gibt es in den Niederlanden eine Zusammenarbeit mit Hotelketten.

„Wien hat ein gutes Öffi-Netz, aber es sind noch immer sehr viele Autos in der Stadt unterwegs“, so David Jauernik, Austria Manager von Go Sharing. Der Strom für die Zweiräder kommt von der Wien Energie, „grüner Strom“, wie Jauernik versichert. Neben E-Mopeds will Go Sharing künftig auch E-Bikes in Wien anbieten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol