01.03.2021 07:31 |

Rote Ex-Ministerin:

„Pilnacek teilt aus, kann aber auch einstecken“

Der schillernde und umstrittene Justizbeamte Christian Pilnacek ist ein exzellenter Jurist, zeichnet verantwortlich für Reformen und gilt seit vielen Jahren als eine Art Schattenminister. Vergangene Woche wurde er wegen Amtsmissbrauchsvorwürfen vorläufig suspendiert. Die ehemalige Justizministerin Maria Berger (SPÖ) berichtet Bemerkenswertes über ihn.

Das Vorlesungsverzeichnis der WU Wien verrät: Am 15. März trägt ein hochkarätiges Duo vor. Christian Pilnacek und Wolfgang Brandstetter. Der einst mächtigste Justizbeamte und der ehemalige Justizminister, seit 2018 Richter am Verfassungsgerichtshof (VfGH). Beide unter Amtsmissbrauchsverdacht - es gilt die Unschuldsvermutung.

Sektionschef Pilnacek ist eine schillernde Figur, seit den 1990er-Jahren zieht er die Fäden. Eine Ministerin der Ära Pilnacek ist Maria Berger (SPÖ). Sie kam 2007 ins Amt, installierte die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA). Die ermittelt intensiv auch gegen Angehörige der Kanzlerpartei, die wiederum gemeinsam mit Pilnacek und Co. ihre Sträuße mit der WKStA ausficht.

Ex-Ministerin: „Er ist fachlich 1A“
Berger differenziert: „Pilnacek teilt nicht nur aus, er ist auch hart im Nehmen, kann einstecken, ist temperamentvoll, aber auch immer loyal.“ Er habe auch stets ausrücken müssen, wenn Minister sich nicht zu den Medien trauten. „Und man konnte sich auf ihn verlassen. Er ist fachlich 1A“, sagt die Rote, für deren Parteifreunde Pilnacek (wegen angeblicher ÖVP-Nähe und angeblicher Neigung, entsprechende Verfahren „abzudrehen“) ein rotes Tuch ist.

Pilnacek und die ÖVP sowie Teile der Justiz haben sich auf die WKStA eingeschossen. Maria Berger: „Da bin ich wie eine Löwenmutter, die ihr Baby verteidigt.“ Sachliche Kritik müsse möglich sein. „Aber pauschale Angriffe, so wie aktuell durch die ÖVP, geht gar nicht.“ Nachsatz: „Nicht jeder hat einen Bundeskanzler zur Seite, der auf die Justiz eindrischt.“

Erich Vogl
Erich Vogl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 18. April 2021
Wetter Symbol