24.02.2021 07:30 |

rasche Öffnung

Land Kärnten fordert „Comeback des Sports“

Die Initiative soll eine Stimme für den Sport in ganz Österreich sein. Mediziner und Funktionäre fordern eine geregelte Öffnung. 

Die Menschen brauchen Bewegung und Perspektive. Es geht um Fairness, Miteinander und Austausch - das alles wird durch Sport vermittelt„, sagte LH Peter Kaiser beim Start der Initiative “Comeback des Sports", die er mit Landessportdirektor Arno Arthofer, Kärntens Fußball-Präsident Klaus Mitterdorfer und Intensivmediziner Rudolf Likar vorstellte.

Entscheidung wird am Freitag getroffen
Alle fordern, dass beim Bundessportgipfel am Freitag die Weichen für eine rasche Öffnung des Nachwuchs-, Vereins- & Breitensports gestellt werden. Der Österreichische Fußballbund (ÖFB) plädiert für eine Fortsetzung der Regional- und Landesligen. Mitterdorfer hält Kleingruppentrainings ab kommender Woche für möglich.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 22. September 2021
Wetter Symbol