23.02.2021 15:15 |

Keine Produktion

Strache bestätigt Beteiligung an Maskenvlies-Firma

Heinz-Christian Strache, Ex-FPÖ-Chef und Kritiker einer Maskenpflicht in Coronazeiten, ist in Serbien an einer Firma beteiligt, die Vliesstoffe für genau solche Masken herstellt. Nachdem die „Krone“ darüber berichtete, bestätigte er die Beteiligung, bestritt aber, dass das Unternehmen selbst Masken herstelle.

In einem Facebook-Posting betonte Strache, dass in der Firma keine Masken produziert würden. Das hochwertige Filter-Vlies werde für „die verschiedensten industriellen Zweige benötigt“. Das in der serbischen - vom TÜV Austria geprüften - Fabrik von Aurum-Tex hergestellte Meltblown-Vlies wird aber explizit auch für Mund-Nasen-Schutzmasken verwendet. Auf ihrer Website wirbt die Firma dafür.

Der ehemalige FPÖ-Chef bestreitet eine Maskenproduktion wohl deswegen, weil er selbst ein bekannter „Masken-Muffel“ ist. Er wurde auf Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen ohne Maske und nicht auf den Sicherheitsabstand achtend gesichtet.

Christian Höbart, ebenfalls Ex-FPÖ-Politiker und jetzt Generalsekretär des Teams HC Strache, sprang seinem Chef bei. Mit blumigen Worten drückte er aus, was er davon halte, wenn „privatwirtschaftliche Engagements mit der Lupe“ betrachtet würden: „Haut‘s Eich über die Heisa!“, schrieb er unter Straches Beitrag. 

Matthias Fuchs
Matthias Fuchs
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. März 2021
Wetter Symbol