23.02.2021 06:00 |

Viel Sonnenschein

Der Frühling hält Einzug - endlich auch im Osten

Von Temperaturen im zweistelligen Plusbereich hat der Osten Österreichs zuletzt ja nur träumen können. Doch nun gehen die Wünsche all jener, die sich schon sehnlichst den Frühling herbeisehnen, in Erfüllung. In den kommenden Tagen erwarten uns nämlich im gesamten Land Temperaturen von teils bis zu 20 Grad. Und auch der bislang von der Sonne verschmähte Osten bekommt endlich seine große Portion Sonnenschein ab.

Während sich der Westen zuletzt über neue Wärmerekorde und frühlingshafte 20 Grad freuen durfte, trübte im Osten Nebelsuppe den Himmel und wohl auch so manches Gemüt. Wenig einladende Temperaturen im gerade einmal einstelligen Plusbereich taten ihr Übriges. Doch damit ist es nun vorbei.

Saharastaub trübt im Westen die Sicht
Nach Nebel- und Wolkenresten am Morgen - in Wien etwa fehlte aufgrund von tief hängendem Nebel in der Früh noch der „Durchblick“ (siehe Bilder) - kann sich am Dienstag auch der äußerste Osten endlich über einige Sonnenstrahlen freuen, zudem klettert die Thermometermarke nach einem noch recht frischen Morgen im gesamten Land auf Werte jenseits der zehn Grad.

Und endlich wird es auch in Wien frühlingshaft - Werte von etwa 16 Grad sind möglich. Am kühlsten bleibt es laut Prognose in Osttirol bei etwa elf Grad. Die Sicht trüben könnte im Westen Österreichs allerdings Saharastaub, so Andreas Demel von der Österreichischen Unwetterzentrale.

Österreich
Wetterdaten:

Temperaturen von bis zu 20 Grad
Sonnenschein satt erwartet uns auch am Mittwoch, wenngleich einmal mehr der Osten in der Früh mit etwas Wolken und Nebel zu kämpfen hat. Spätestens ab Mittag sollte sich dann auch dort die Sonne zeigen. Mancherorts kann in Österreich sogar die 20-Grad-Marke geknackt werden. Der Himmel dürfte allerdings leicht diesig erscheinen, denn noch immer ist Saharastaub ein Thema.

Am Freitag folgt die Kaltfront
Wenig Neues an der Wetterfront gibt es glücklicherweise auch am Donnerstag. Erneut darf man sich in ganz Österreich auf einen sonnigen Tag mit frühlingshaften Temperaturen freuen, und auch das Quecksilber klettert mancherorts wieder hinauf auf bis zu 20 Grad. Das heißt es auskosten, denn für Freitag kündigt sich von Nordwesten her eine Kaltfront an, die auch Regen mit im Gepäck hat. Sonnig bleibt es wohl noch in der Steiermark und in Kärnten - und im Osten kehren die Wolken zurück.

Christine Steinmetz
Christine Steinmetz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol