22.02.2021 17:03 |

Wärmerekorde in Vbg

Erste Prognose: So wird der Frühling 2021

Ein kräftiges Lebenszeichen hat der Frühling auch am Montag im Westen Österreichs von sich gegeben und an einzelnen Messstationen in Vorarlberg zu neuen Rekorden geführt. Noch nie war in Dornbirn sowie in Bregenz seit Beginn deren Messgeschichte im Februar so warm wie am heutigen Tag. Dornbirn meldete am Nachmittag 21, Bregenz 20,7 Grad. Und wie wird eigentlich der nahende Frühling? Die Wetterexperten wagen eine erste Prognose.

Bereits am Sonntag war erstmals in diesem Jahr die 20-Grad-Marke in Bludenz geknackt worden - 20,9 Grad wurden gemessen. Erneut auf über 20 Grad kletterte die Thermometermarke nach Angaben der ZAMG und der Unwetterzentrale auch am Montag, diesmal hatten Bregenz und Dornbirn die Nase vorn. Doch auch im Tiroler Kufstein gab es mit 20,5 Grad einen Rekordwert, ebenso auch im steirischen Bad Mitterndorf. Hier wurden 16,5 Grad gemessen.

Ein Österreich-Rekord für den Februar ist da allerdings nicht darunter, denn der liegt bei 24,2 Grad. Aufgestellt wurde er am 28. Februar 2019 im burgenländischen Güssing und steirischen Deutschlandsberg.

Frühling spielt alle Stückerl
Der - meteorologische - Frühling naht übrigens tatsächlich mit großen Schritten, bereits in einer Woche ist es so weit. Doch was erwartet uns? Laut Steffen Dietz von der Österreichischen Unwetterzentrale müssen wir uns in den kommenden drei Monaten wohl auf das gesamte Wetter-„Repertoire“ gefasst machen. „Spätwinterliche Phasen sind genauso zu erwarten wie frühsommerliche mit Gewittern und Temperaturen um 30 Grad“, so Dietz.

„Bringt man all das Wetter der drei Monate zusammen, darf man sich gemäß der Mehrheit der Langfristmodelle aber durchaus wieder auf einen eher zu milden Frühling freuen.“ Wie der Wetterexperte zugibt, in Zeiten des Klimawandels „keine allzu gewagte Aussage“.

Christine Steinmetz
Christine Steinmetz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 26. Februar 2021
Wetter Symbol